Verpflichtung gegenüber Patienten

Im Mittelpunkt unseres Handels stehen Nutzen und Sicherheit für die Patienten. Unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen erwarten wir von unseren Mitarbeitenden, in allen Bereichen unseres Unternehmens, stets Patienten orientiert zu arbeiten, um bessere Ergebnisse für die Bedürfnisse von Patienten zu erzielen. Die Rechte, Sicherheit und das Wohlergehen aller Teilnehmer muss gewährleistet sein. Wir verpflichten uns die weltweit gültigen ethischen Grundprinzipien der Erklärung von Helsinki und die Good Distribution Practice einzuhalten.
Wir vertreiben und produzieren qualitativ hochwertige Produkte, die alle behördlichen Anforderungen erfüllen und implementieren Prozesse die sogar über die Anforderungen der Behörden hinausgehen. Wir identifizieren, bewerten, steuern und melden produktbezogene Risiken und gewährleisten so die Patientensicherheit. Wir sehen uns in der Verantwortung, als Gesundheitsunternehmen, den Zugang zu hochwertiger medizinischer Versorgung zu gewährleisten und arbeiten daran mit unseren Partner weltweit. Wir setzen auf Forschung, neue Geschäftsmodelle und Maßnahmen die zur Stärkung des Gesundheitssystem beitragen.

Verpflichtung gegenüber unseren Mitarbeitern

Fairness und Respekt sind Teil unserer Unternehmenskultur. Wir verpflichten uns faire und marktgerechte Löhne zu zahlen, die auf Leistung und ethischem Verhalten beruhen. Wir dulden keine Form von Belästigung oder Diskriminierung. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie sich respektvoll verhalten und behandeln sie im Gegenzug mit Respekt, fair und gleichberechtigt. Wir schätzen Vielfalt und Individualität und unterscheiden nicht aufgrund persönlicher Merkmale wie Nationalität, Alter, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung, Religion oder ethnischer Zugehörigkeit. Ein integrierendes Arbeitsumfeld leistet einen essentiellen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens. Eine vielfältige Belegschaft spiegelt die Diversität unsere Kunden und Patienten wieder und ist für den Erfolg der Cannamedical Pharma GmbH entscheidend. Wir rekrutieren, entwickeln und binden ausschließlich hochtalentierte Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen und einer offenen Einstellung. Essenzieller Bestandteil des Performance-Management-Prozesses sind konstruktive Dialoge zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten über Ziele, Prioritäten und Entwicklungsbedürfnisse. Die Leistung eines Mitarbeiters wird sowohl nach dem Erreichen der Zielvorgaben als auch der Einhaltung der Werte und Verhaltensweisen beurteilt. Meinungs-; Rede- und Demonstrationsfreiheit sind Rechte eines jeden Mitarbeitenden, mit der Voraussetzung, dass die Wahrnehmung dieser rechte mit dem Verhaltenskodex übereinstimmen und nicht die arbeitsbezogenen Aufgaben beeinträchtigen.

Verantwortung gegenüber der Gesellschaft

Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr und sind offen und transparent in Bezug auf unsere Geschäftsprinzipen,-praktiken. Wir halten uns an die geltenden Gesetze und Vorschriften. Wir respektieren die Menschenrechte, die in der allgemeinen Erklärung der Vereinten Nationen und den Kernübereinkommen der ILO dargelegt sind und erwarten dies auch von unseren Partnern. Wir setzen uns proaktiv für Arbeitssicherheit, Gesundheit und Umweltschutz ein. Natürliche Ressourcen nutzen wir nachhaltig und effizient und minimieren den Einfluss den unsere Produkte auf die Umwelt haben. Die Persönlichkeitsrechte unserer Mitarbeiter, Patienten, Ärzte, Apotheker und anderer Anspruchsgruppen werden gewahrt. Wir sichern Daten vor unberechtigtem Zugriff und erfassen sie lediglich für spezifische und legitime Geschäftszwecke. Wir geben Einzelpersonen die Möglichkeit ihre Rechte wahrzunehmen und über die Erfassung und Verarbeitung ihrer persönlichen Daten informiert zu entscheiden.